Oberstufensegnung

 

Am 3. und 4. Mai 2014 begaben sich 26 Jugendliche mit dem Leitungsteam ins „pass over“-Weekend auf den Sternenberg (ZH). Der erste Halt war in der Kartause Ittingen, wo die Gruppe den Ittinger-Walk ging. Spannendes war da über das Klosterleben zu erfahren. Gestärkt in der Klosterschenke erreichte die Gruppe am Abend ihr Lagerhaus auf dem Sternenberg. Nach dem Lagerhausbezug und einem Spaghettiplausch spazierten wir in der Nacht den Kreuzweg hoch zur Iddaburg, wo der eindrückliche Gottesdienst mit der Oberstufensegnung stattfand. In der nahegelegenen Lourdesgrotte entzündeten die Jugendlichen dann spät nachts und in strömendem Regen je eine Kerze mit Wünschen für die Oberstufe.

 

Nach einer doch eher kurzen Nacht schrieben die Schüler einen Brief an sich selber, den sie dann in 5 - 6 Jahren auf ihrem Firmweg erhalten werden. Nach dem Basteln einer Lebensuhr und einem leckeren Mittagessen wurde das Lagerhaus geputzt und abgegeben. Auf dem Heimweg besuchten wir noch das Kloster Fischingen mit dem Grab der Heiligen Idda.

 

Glücklich, gut gelaunt, voller neuer Eindrücke und etwas müde kamen die Jugendlichen dann wieder wohlbehalten in Oberbüren an und wurden ihren Eltern übergeben.

 

Herzlichen Dank dem gesamten Leitungsteam mit Brigitte Senn und den beiden Firmlingen Miranda Wild aus Oberbüren und Sabrina Ruckstuhl aus Niederbüren.

 

 

 

Gemeindeseelsorger Rolf Tihanyi