Wallfahrt nach Klingenzell und auf die Insel Werd

Am Samstag den 24. Oktober, bei schönstem Herbstwetter, fuhren 50 Wallfahrerinnen und Wallfahrer unserer Seelsorgeeinheit mit dem Keller-Postauto nach Eschenz am Untersee. Über einen Steg gelangte die Gruppe dann auf die Insel Werd. Dort verweilten die Wallfahrer an diesem wunderschönen Ort und wurden von Bruder Michael-Maria in das Leben der Franziskaner und in die Geschichte der Insel Werd eingeführt. Nach dieser meditativen Ruhe fuhren wir nach Stein am Rhein, wo uns ein kleiner Altstadtspaziergang, ein duftendender Kaffe und ein Stück leckeren Kuchen erwartete. Gerne wären wir noch länger in diesem schönen Städtchen geblieben, aber unser Postauto wartete bereits auf uns zur Weiterreise nach Klingenzell. Nach einer kurzen Fahrt erreichten wir die Wallfahrtskirche Klingenzell, wo wir eine eindrückliche Heilige Messe mit Pater Erich und Pater Gregory feiern durften. Cornel Weibel verzauberte uns wieder einmal mit seinem Orgelspiel. Beim anschliessenden z’Nacht im Restaurant Klingenzellerhof tauschte man sich gutgelaunt über das Erlebte aus. Der schöne Kreuzweg durch den Wald führte dann noch für einen kurzen Besuch zur beschaulichen Lourdesgrotte. Eine Fahrt durch die Herbstlandschaft beendete dann einen unvergesslichen Wallfahrts-Tag.


Rolf Tihanyi