Andacht mit Segnung des Friedhofkreuzes

In Niederbüren wird traditionellerweise jedes Jahr ein Wegkreuz restauriert oder aufgefrischt und anschliessend eingesegnet. Dieses Jahr war kein eigentliches Wegkreuz an der Reihe, sondern das Kreuz auf dem Friedhof. Josef Brunschwiler, alt Malermeister, reinigte und malte das Holzkreuz, und verhalf ihm  zu neuem Glanz.  Am Sonntagabend, den 18. August, segnete P. Adrian Willi in einer schön gestalteten Feier, musikalisch umrahmt von Alphornklängen,  das renovierte Kreuz.  

Anschliessend lud der christliche Bauernbund zum gemütlichen Beisammensein ein.