Aussendung der Sternsinger

 

Segen bringen – Segen sein

 

Am Sonntag, dem 4. Januar 2015, trafen sich die Gläubigen zum Aussendungsgottesdienst der Sternsinger in der St. Michaels Kirche in Niederbüren. Pater Erich Schädler und Gemeindeseelsorger Rolf Tihanyi begrüssten die Anwesenden in der weihnächtlich geschmückten Kirche. Ein spezielles Willkommen sandten sie an die zahlreichen Sternsinger.

 

Während dem Gottesdienst erläuterte Rolf Tihanyi verschiedene Bedeutungen für den Leitsatz: „Gib uns heute das Brot, das wir brauchen.“ Für ihn reicht Brot allein nicht zum Leben. Neben einer gesunden Ernährung, Bildung, Medizin und dem Führen eines guten Lebens mit Jesus gehören vor allem auch Menschen dazu, welche uns mit ihrer Liebe nicht verhungern lassen.

 

Auch in der Aktion Sternsinger 2015 geht es um dieses Thema. Es wird Geld gesammelt für die gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit.

 

Zum Schluss sprach Pater Erich Schädler einen umfassenden Segen zum Thema des 3-Königs-Tages. Er segnete das Salz, das Wasser, den Stern der Sternsinger, die Kreide und die Sternsinger selber.

 

Danach verliessen die Sternsinger die Kirche. Während den folgenden drei Tagen sind sie in Niederbüren unterwegs. An der Haustüre werden sie den Menschen ihre Geschichte erzählen, ein Lied singen und anschliessend die Häuser mit folgendem Spruch segnen: „In dieses Haus möge Friede einkehren.“