Bittgang nach Niederhelfenschwil

Am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt pilgern die Niederbürer traditionsgemäss nach Niederhelfenschwil.

Dieses Jahr machten sich ca 70 Schüler und über 40 Erwachsene auf den Bittgang. Begonnen wurde in der Kirche Niederbüren mit einem Gebet, anschliessend bewegte sich die Prozession betend via Thur, Kobesenmühle nach Niederhelfenschwil, wo die Pilger mit Fahnen und Glockengeläute empfangen wurden. Die Eucharistiefeier in der dortigen Kirche wurde von P. Erich Schädler geleitet und vom Organisten Otmar Steiner musikalisch umrahmt. In der Predigt bezog sich P. Erich auf das vom Mitzelebrant P. Gregory vorgetragene Evangelium. Er sprach über Begabungen und Fähigkeiten der einzelnen Menschen.

Nach der Messe stürmten die Kinder auf den Pausenplatz des alten Schulhauses wo sie einen Znüni in Empfang nehmen durften und auch etwas Süsses "chrömele" konnten. Die Erwachsenen stärkten sich unterdessen im Restaurant Kreuz bei Kaffee und Gipfeli.

Es ist schön, dass in Niederbüren dieser alte Brauch immer noch gepflegt wird, und viele der diesjährigen Teilnehmer  werden sicher auch nächstes Jahr wieder dabei sein.