Festgottesdienst mit Fahnenweihe der Musikgesellschaft Niederbüren

Die Musikgesellschaft Niederbüren wählte für die Weihe ihrer neuen Vereinsfahne am 3. Mai 2015 den Sonntagsgottesdienst in der St. Michaelskirche Niederbüren. Musikalisch zogen die Musikantinnen und Musikanten mit der neuen, noch eingerollten Fahne in die Kirche ein. Mit sichtlicher Freude begrüsste P. Erich die Musikgesellschaft und die anderen Gottesdienstbesucher und bemerkte der Festgottesdienst zur Einweihung sei mehr als nur ein schöner Festrahmen, es sei auch ein Bekenntnis zur Ehre Gottes.   Nach der Predigt, in der P. Erich unter anderem erwähnte, die Fahne sei die Visitenkarte eines Vereins,   erläuterte der Präsident, Markus Düring den Werdegang der neuen Fahne. Anschliessend entrollten die Fahnenpaten Susi Düring und Pirmin Dürlewanger die Fahne. Mit grossem Applaus zeigten die Kirchgänger Gefallen daran.   Bei der Segnung erwähnte P. Erich, dass die Fahne auch Symbol der Ehrfurcht  sei und in der Segnung als Wegweiser zum Himmel dienen könne.  Im Anschluss an den eindrücklichen Festgottesdienst traf man sich zum Mittagessen im Gemeindesaal und liess das Fest dort ausklingen.