Palmenbinden in Niederbüren

Vor dem Palmsonntag trafen sich eine Gruppe Mütter mit ihren Kindern zum gemeinsamen Palmen binden in der «Schüür» beim Kirchplatz. Während die meisten Mütter den Part des «Drahtens» fassten, schnitten die Kinder den Buchs in bindefertige Büschel. Mit viel Freude und Engagement gestalteten die Kinder ihre eigenen Palmen. Als wohlverdiente Belohnung gab es nach getaner Arbeit Kaffee und Kuchen.

 

Voller Stolz durften die Kinder am Palmsonntag Pater Ferdinand beim Einzug in die Kirche begleiten.

 

Der Pfarreirat dankt allen fleissigen Palmenbindern, sämtlichen Helfern, Buchs- und Kuchenspendern sowie den Eigentümern der «Schüür».