Wallfahrt zur heilige Idda

 

Am Samstag, 27. September  2014 machten sich 55 Personen aus der gesamten Seelsorgeeinheit auf die Spuren der Heiligen Idda von Toggenburg. Mit dem Keller-Postauto ging die Fahrt durch landschaftlich schönes Gebiet bis zum Benediktinerkloster Fischingen. In der barocken Klosterkirche lauschten die Wallfahrer der Legende der Heiligen Idda. Anschliessend führte Bruder Leo die ganze Gruppe durch eine spannende Besichtigung der Klosteranlage. Bei Kaffee und Kuchen stärkten sich alle im Klosterrestaurant für die Weiterfahrt auf die Iddaburg bei Gähwil. Wer laufen mochte ging den schönen Kreuzweg auf den Iddaberg hoch. Oben angekommen feierte das gesamte Pastoralteam mit den Wallfahrern eine eindrückliche Messe in der Wallfahrtskirche St. Idda zum Thema „Hl. Idda und ihr Schutzengel“. 

Da die Iddaburg auch ein beliebter Marienwallfahrtsort ist, spazierte die Gruppe zur imposanten Lourdes-Grotte, vor der eine kleine Marien-Andacht gefeiert wurde.

Bei einem leckeren z’Nacht mit einem „Idda-Plättli“ im Restaurant Iddaburg fand dann eine erlebnisreiche und beeindruckende Wallfahrt seinen gemütlichen Ausklang.

                                                                     Rolf Tihanyi