Firmung 2022 in Niederbüren - „Werde, wer Du bist!“

21 junge Menschen haben am Samstag, 03. September 2022, in der Kirche in Niederbüren das Sakrament der Firmung empfangen. Generalvikar Guido Scherrer hielt die Predigt und spendete ihnen das Sakrament, indem er ihnen die Hand auflegte, ihre Stirn mit Chrisam salbte und sprach: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“

 

„Zu werden, wer man ist“, klingt zunächst etwas paradox. Und es nimmt oft auch überraschende Wendungen, wie Guido Scherrer in seiner Predigt und in seinem eigenen Leben festgestellt hat. 

 

Begegnungen mit Menschen können dabei hilfreich sein, zu werden, wer man ist. 

 

Wir wünschen den jungen Gefirmten, dass sie auch in der Begegnung mit Gott immer mehr diejenigen werden, die sie sind.

 

Vor dem feierlichen Auszug aus der Kirche richtete Generalvikar Guido Scherrer noch herzliche Grüsse von Bischof Markus aus und spendete den Segen.

 

Nach dem obligatorischen Fototermin durften alle im Gemeindesaal noch einen feinen Apéro und die Klänge der Musikgesellschaft geniessen.

 

 

Allen Beteiligten sei herzlich gedankt: Guido Scherrer, Pater Markus Schulze, unserer Organistin Oxana Peter, Corinne Keller, unseren MessmerInnen, den MinistrantInnen, der Musikgesellschaft Niederbüren, dem Pfarreirat, den Firmlingen, den Eltern und den PatInnen.

 

Eric Jankovsky, Seelsorger und Firmverantwortlicher

 

Fotos: Patrick Stricker