Fronleichnam 2019 in Niederwil

 

Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der bleibt in mir, und ich bleibe in ihm.“ (Lk 9,17) - was für eine Verheissung: Gott in uns und wir in Gott!

 

Trotz zunächst etwas unsicherer Wetterlage konnten wir Fronleichnam unter freiem und sonnigem Himmel dieses Jahr in Niederwil feiern. Es hat sich gelohnt, früh morgens Altar, Kreuz, Blumen, Bänke und auch Sonnenschirme aufzustellen. Und es hat sich gelohnt, Gottesdienst zu feiern: „Alle assen und wurden satt.“ - heisst es im Lukas-Evangelium zu Fronleichnam. Das wäre schön, wenn wir das auch von uns sagen könnten. Herzlichen Dank an alle, die diesen schönen Fronleichnamsgottesdienst ermöglicht haben: Pater Erich für das Zelebrieren der Messe und die Predigt, unseren 12 Ministranten aus allen drei Pfarreien, den vielen Helferinnen und Helfern, die beim Einrichten früh morgens geholfen haben, der Musikgesellschaft Niederwil unter der Leitung von Christian Sutter, den Fahnenträgern, allen die diesen Gottesdienst mitgefeiert, mitgesungen und mitgebetet haben und allen, die den „Hunger nach Gott“ miteinander teilen.

 

Teilen durften wir die Gemeinschaft auch über den Gottesdienst hinaus beim anschliessenden Apéro.

 

Eric Jankovsky